Website-Icon amazon-experience.info

Vernichtet Onlinehändler Amazon massenhaft Neuware?

Soda-Stream, Parfüm, Waschmittel: Im Onlinehandel werden tonnenweise Retouren und sogar neuwertige Produkte vernichtet

Lesezeit ca. < 1 min

Es ist nicht immer alles schwarz oder weiß. Sicherlich gibt es berechtigte Kritik an Amazon (aus diverser Hinsicht). Ich arbeite seit Kurzem in einem Amazon FC in Pforzheim als Versandmitarbeiter und versuche zumindest für mich etwas Licht ins Dunkel zu bringen, was an den verschiedenen Medienberichten alles dran ist. Die Fläche in unserem Lager für defekte Artikel hier „Damage“ genannt ist mir bekannt, die Entsorgungspraktiken jedoch haben sich mir noch nicht erschlossen. Eine langjährige Mitarbeiterin hat mir gegenüber erwähnt, dass beschädigte Tiernahrung beispielsweise, sehr großzügig an das lokale Tierheim und Lebensmittel mit bevorstehendem Ablauf des MHDs der Tafel gespendet wird.

Hierzu habe ich einen interessanten Artikel gefunden, in dem unter anderem die Recherche aus der Sendung frontal21 aus dem ZDF kritisch betrachtet wird. Macht Euch gerne selbst ein Bild.

Skandal Hintergründe – Amazon-Mitarbeiter deckt auf: Der Onlineriese vernichtet täglich zehntausende neue Produkte!

Futterspende ans Tierheim Pforzheim

Sachspenden an die Tafel Pforzheim

 

Wie sollte Eurer Meinung nach mit Retouren und defekten Artikeln umgegangen werden? Liegt die Schuld auch beim Verbraucher, der bequem alles zurück schicken kann wie es ihm beliebt oder ist hier der Onlinehandel in der Pflicht sich um mehr Nachhaltigkeit zu bemühen?

 

Die mobile Version verlassen