Ich bewerbe mich bei Amazon

Ich bewerbe mich bei Amazon

Lesezeit ca. 2 min

Wie alles begann. Vorab sei erwähnt, ich habe mich online über die Amazon Bewerberplattform am Standort Pforzheim als Aushilfe für die Weihnachtssaison beworben. Die Stelle war von vornherein bis Ende des Jahres befristet, jedoch mit der Option zur Übernahme insoweit die Performance stimmt (laut Aussage des Standortleiters beim Vorstellungsgespräch). Die Plattform ist simpel strukturiert und nach ein paar persönliche Angaben erscheint auch schon der Button „abschicken“. Detaillierte Lebensläufe, Referenzen oder ein gut ausformuliertes Anschreiben sind für den Job nicht nötig, können aber optional mit angehängt werden. Es wird darauf hingewiesen, dass alle Bewerber die gleichen Chancen haben, egal ob mit oder ohne zusätzliche Unterlagen. Die Plattform gilt für ganz Deutschland und die meisten Standorte wie Leipzig, Bad Hersfeld, Koblenz, Rheinberg, Werne oder Pforzheim haben passende Stellenangebote ausgeschrieben. Alleine 2017 wurden zur Weihnachtssaison über 13.000 Aushilfskräfte und Saisonarbeiter gesucht!

Amazon Stellenportal Website für die online Bewerbung

Ich habe mich Ende September auf der Plattform beworben und bereits einen Tag später bekam ich einen automatisierten Anruf vom Callcenter ich solle mir einen Wunschtermin für das Vorstellungsgespräch aussuchen. „Wow“ dachte ich im ersten Moment, so schnell hat das ja noch nirgends geklappt. Zugegeben, trotz Überqualifikation meinerseits, habe ich mich über diese schnelle und vor allem positive Nachricht freuen müssen. Im Nachhinein betrachtet wundert mich das Auswahlverfahren nicht mehr, denn mit knappen 2.600 Mitarbeitern am Standort Pforzheim (davon 1.000 Stammarbeiter und bis zu 1.600 Saisonkräften) muss die Logistik einfach stimmen. Zudem muss erwähnt werden, dass die ausgeschriebene Position als Versandmitarbeiter keinerlei Qualifikationen voraussetzt. D. h. jeder kann sich bewerben und so war auch mein Eindruck.

Was verdient man als Versandmitarbeiter?

Das ist natürlich eine der ersten Fragen, die man sich stellt. Auf amazon.jobs finden sich derzeit folgende Konditionen über Gehalt und Zusatzleistungen wieder:

Amazon ist ein fairer Arbeitgeber. Unsere Löhne für unsere Logistikmitarbeiter liegen am oberen Ende dessen, was in vergleichbaren Jobs bezahlt wird. Wir bieten befristete Aushilfsstellen in Vollzeit und Teilzeit, auch geeignet für Schüler und Studenten, in einem unserer zahlreichen deutschen Logistikzentren. Der rechnerische *Bruttostundenlohn liegt bei uns zwischen 10,78 Euro und 11,62 Euro* plus folgende Zusatzleistungen

Zusatzleistungen als Versandmitarbeiter bei Amazon

Positiv zu melden sei an dieser Stelle auch, dass mit diesem Verfahren wirklich jedem die Chance gegeben wird, Fuß zu fassen und einer geregelten Arbeit nachzugehen. Über die Bedingungen, wie diese Arbeit aussieht und deren Vor- und Nachteile werde ich an späterer Stelle näher eingehen. Schließlich einen passenden Termin für das Vorstellungsgespräch online ausgewählt und bin in der darauffolgenden Woche (Anfang Oktober) zum Standort nach Pforzheim gereist.

Was haltet Ihr von diesen Konditionen für ungelernte Arbeitskräfte? Grenzt das an Ausbeutung oder sind das faire Löhne vergleichbar mit einem Lageristen? Verratet es mir in einem Kommentar.

Hallo. Ich bin Daniel und berichte hier über meine Erfahrungen als Amazon Versandmitarbeiter, angefangen beim Vorstellungsgespräch bis hin zur den verschiedenen Aufgaben und Tätigkeiten im Amazon FC in Pforzheim. Ich freue mich über jeden Kommentar und beantworte gerne Eure Fragen zu meinem neuen Job.

2 Gedanken zu “Ich bewerbe mich bei Amazon

Schreibe einen Kommentar

shares